AKTUELLES

Wir wünschen allen Schülern, Eltern, Familien, Erziehern, Lehrern und allen am Schulleben Beteiligten schöne und erholsame Sommerferien! Sammeln Sie Kraft und neue Energie nach diesem wilden Schuljahr! Wir möchten uns auf diesem Weg auch bei allen bedanken, die dieses Jahr mit uns gemeistert haben und uns in vielfältiger Weise unterstützt haben! Wir freuen uns, wenn wir uns am 5.9. wiedersehen und die neuen Erstklässler willkommen heißen dürfen!

Ihr Team der Grundschule Blieskastel Kirchberg Schlossberg

Die Eltern der Abschlussklasse 4.1 hatten eine ganz besondere Überraschung für Frau Rosenau. Als Abschiedsgeschenk und Erinnerung an die vier gemeinsamen Jahre an unserem Standort Kirchberg überreichten sie Frau Rosenau für den Schulgarten eine Rundbank, die direkt im Schulgarten um einen kleinen Apfelbaum arrangiert wurde.

Die Bank trägt ein Schild mit den Worten "Hier sind wir gewachsen. Danke Frau Rosenau! Klasse 4.1. 2018-2022." 

Dem ist nichts hinzuzufügen....

Am Mittwoch fand der diesjährige Abschlussgottesdienst statt. Beide Standorte trafen sich in der Kirche in Lautzkirchen, um gemeinsam das Schuljahr offiziell zu beenden und die diesjährigen vierten Klassen von Frau Rosenau und Frau Dort zu verabschieden. 

Pfarrer Klein und Pfarrer App führten alle Anwesenden durch einen schönen Gottesdienst, der unter dem Thema Regenbogen stand. Wie auch bei einem Regenbogen, der nur mit Hilfe von Sonne und Regen entstehen kann, erzählten die Klassen 4.1 und 4.2 auch von schönen und traurigen, leichten und schweren Momenten in ihrer Schulzeit. Frau Düpre richtete ihre Jahresabschlussrede in besonderem Maße an unsere Großen. Auch die Klasse 3.1 wünschte den Viertklässlern in ihren Fürbitten alles Gute für ihren weiteren Schul- und Lebensweg. Die Kinder bekamen als Abschlussgeschenk ein Lesezeichen und Vergissmeinnicht-Samen, die von den Klassen 1.3 und 3.2 gefertigt wurden. 

Spätestens als beide vierten Klassen zum Abschluss ihre Lieder sangen und Foto-Diashows liefen, blieben nicht mehr alle Augen trocken.

Wir wünschen allen Kindern der Klasse 4.1 und 4.2 einen guten und schönen Start an der neuen Schule, wir werden euch sehr vermissen!

Allen anderen Kindern, den Familien, der FGTS und allen Kollegen wünschen wir erholsame Ferien! Wir freuen uns auf das neue Schuljahr!

Am Dienstag war wieder der Eiswagen an beide Standorten. Wie in jedem Jahr besuchte uns der Eiskonditor Angelo Fiorilli an unserer Schule und überreichte jedem Kind ein Bällchen Eis. Bei diesen aktuellen Temperaturen kam diese Abkühlung gerade Recht! 

Wir danken Angelo für seinen Besuch und dem Förderverein, dass er diesen schöne Event wieder einmal möglich gemacht hat!

Downloads:
Datum-199Dienstag, 12. Juli 2022 11:04
Dateigröße-199 120.97 KB
Download-199 35

Gestern war für die Mäuseklasse ein ganz besonderer Tag. Frau Dort besuchte die Klasse 1.3 von Frau Mittermüller gemeinsam mit ihrer Bernersennen Hündin Mila. 

Bevor die Kinder die Hündin kennenlernen konnten, erarbeitete Frau Dort mit ihnen wichtige Regeln im Umgang mit einem Schulhund. So ist es wichtig, dass die Kinder nicht laut schreien, dem Hund Ruhepausen gönnen und ihr nicht hinterherrennen. Anschließend ging es endlich auf den Schulhof, um Mila kennenzulernen. Gemeinsam spielten sie verschiedene Spiele und Mila konnte alle Kinder kennenlernen und verschiedene, tolle Tricks zeigen. Es war eindrucksvoll, die tolle Teamleistung von Frau Dort und ihrer Hündin zu sehen. Die Klasse baute gemeinsam mit Frau Dort einen kleinen Parcours auf, durch den sich die Kinder zunächst selbst und anschließend Mila führen durften.

Es war ein schöner Tag und wir danken Frau Dort und ihrer Hündin sehr für den Besuch. Wir freuen uns auf das nächste Mal! 

Die Vorbereitungen für die Einschulungsfeier der neuen Erstklässler laufen bereits auf Hochtouren. Beide Standorte haben sich für das Thema "Wir" entschieden und dazu passend für das Buch "Das kleine Wir" von Daniela Kunkel entschieden. 

Frau Jansen hat sich mit ihrer Klasse 1.2 etwas ganz besonderes einfallen lassen und das kleine Wir gebastelt. Wir sind schon gespannt auf die Umsetzung bei der Feier!

Die neuen Erstklässler können kommen, wir freuen uns schon sehr auf sie! 

Am Mittwoch war die Klasse 1.3 auf dem Erdbeer-Paradies Freudenbergerhof. Da die Saison der Erdbeeren leider schon vorbei war, sammelten die Kinder fleißig Kirschen. Das kam natürlich geschmacklich mindestens genauso gut an! Die Kinder traten im Kirschkern-Weitspucken gegeneinander an, wo sogar die anwesenden Mamas mitmachten.

Wir danken dem Freudenbergerhof für den netten Empfang! Es war ein sehr schöner und leckerer Tag!

Am Dienstag, den 28.06.2022, bei der Gesamt- und Schulkonferenz verabschiedeten die Elternsprecher und die Kollegen beider Standorte den langjährigen Schulelternsprecher, Claudius Bäuerle. 

Herr Bäuerle hatte ganze sechs Jahre das Amt des Schulelternsprechers inne und vertrat die Interessen der Eltern. Er engagierte sich beispielsweise für den Schulgarten, in der Steuerungsgruppe FGTS und für den Schulhof am Kirchberg. 

Da nun auch seine jüngste Tochter die Grundschule bald verlassen wird, muss er sein Amt schweren Herzens abgeben. Wir danken ihm für die gemeinsamen Jahre und sein Engagement!

Heute begann die Mäuseklasse, 1.3, im Mathematikunterricht mit dem Thema Geld. Dazu bekam jedes Kind einen Bogen Rechen- und Spielgeld. Die Kinder freuten sich sehr und fühlen sich nun unendlich reich! Hoffentlich wird uns die Arbeit mit dem neuen Thema nun im Unterricht erleichtert und motivert.

Wir danken der Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz ganz herzlich für die kostenlose Bereitstellung des tollen Materials! 

Die Kinder der FGTS Schlossberg waren in der Innenstadt am Schlangenbrunnen ein leckeres Eis essen. Bei den aktuellen Temperaturen genau die richtige Abkühlung! Anschließend gingen alle wieder gemeinsam ans Werk und bereiteten eine leckere Gemüsesuppe und Rostige Ritter zu. 

Die FGTS Schlossberg machte einen Ausflug an den schönen Ommersheimer Weiher. Nachdem sie mit dem Bus von Blieskastel nach Ommersheim kamen, wanderten sie um den kleinen Weiher. Dort konnten die Kinder Koi-Karpfen, Stockenten und Schildkröten beobachten. 

In der FGTS Schlossberg fand eine Olympiade statt. Die Kinder durften in den Disziplinen Sackhüpfen, Eierlaufen, Dosenwerfen und Springseil-Springen ihr Können beweisen. Es konnten stolze Sieger ermittelt werden, wie das Foto zeigt. 

Freudig ging die FGTS die Aufgabe an, die drei Hochbeete zu erneuern. Dazu wurden zunächst alle Brombeerhecken entfernt, 
bevor die Kinder das Unkraut jäten konnten.
Anschließend wurden die Hochbeete mit neuer Erde befüllt und mit Dünger veredelt.
Die eingepflanzten Gurken, Erbsen und Kürbisse fühlen sich sichtbar wohl und die ersten Erdbeeren sind schon für die Ernte bereit.
Wir freuen uns auf die Ernte.

Am 12.04.2022 bekam die Klasse 4.2 am Schlossberg Besuch vom Waldmobil.

Ein Anhänger voller Tierexponate, ein gut informierter Förster, der auf sehr kindgerechte Art der Klasse viel beibringen konnte.

Sehr lehrreicht und interessant!

Am 17.06.2022 machte sich die Klasse 4.2 zusammen mit Mila dem Schulhund auf den Weg zur Saarschleife.

Erster Stopp war die Anlegestelle der Maria Croon. Dort durften wir eine Fahrt durch die Saarschleife genießen, inklusive dem Erlebnis einer Schleusenpassage.

Für die Kinder war es spannend zu sehen, wie die Kraft des Wassers ein so großes Schiff mit Leichtigkeit anhebt.

Im Anschluss haben wir uns die Schleusendurchquerung eines anderen Ausflugsschiffs von oben angesehen, nachdem wir an die Schleuse gelaufen waren.

Anschließend waren wir an der Cloef, um sie Saarschleife in ihrer vollen Pracht zu bestaunen.

Aber das größte Erlebnis für alle war wohl die anschließende Übernachtung in Zelten hinter dem Schulhaus am Schlossberg.

Kinder, Lehrer und Hund gingen am nächsten morgen müde, aber auch glücklich nach Hause.

Ein schönes Abschlusswochenende Klasse 4!

Wie in jedem Jahr fand auch 2022 wieder der landesweite Lesedino Wettbewerb teil. Dabei werden die Kinder der vierten Klassen in ihren Lesefertigkeiten gemessen. so ergibt sich zunächst ein Klassensieger und anschließend ein Schulsieger, der dann gegen Lesedinos anderer Schulen antreten darf.
In der Klasse 4.1 von Frau Rosenau konnte Jonathan knapp gegen starke Konkurrenz gewinnen. Vor allem fremde Texte liest er sehr sicher, mit gutem Fluss und ansprechender Betonung. Im Schulentscheid konnte er auch mit dem Fremdtext punkten. Dieser wurde von Herrn Schmitt ausgewählt.
Seine Teilnahme am Regionalwettbewerb in der Stadtbücherei in St. Ingbert war ein tolles Erlebnis. Als einziger Junge schlug er sich sehr tapfer. Am gleichen Tag hatte er schon sehr erfolgreich an den Bundesjugendspielen teilgenommen.
Bis aufs Treppchen hat es schließlich nicht gereicht, aber dabei sein war alles.
Bei jeder Wettbewerbsstufe konnte sich Jonathan über schöne Buchgeschenke oder Gutscheine freuen. Wir sind sehr stolz auf Jonathan und gratulieren ihm zum Schulsieg und seiner tollen Leistung! 

"Die besten Lehrer lehren aus dem Herzen, nicht aus dem Buch!"

Zum neuen Schuljahr hat unsere Schule einen großen Grund zu feiern! Unsere liebe Kollegin Ina Jansen feiert ihr 25. jähriges Dienstjubiläum. Wir sind stolz, eine so herzliche, naturverbundene, authentische und tolle Lehrerin seit vielen Jahren in unserem Kollegium zu haben.   

Wir gratulieren unserer lieben Kollegin Ina Jansen herzlich zum 25jährigen Dienstjubiläum!! Und wünschen uns viele gemeinsame weitere Jahre!

Nachdem die Bundesjugendspiele ein voller Erfolg waren und alle Kinder ihr Bestes gaben, wurden heute, am 30.05.2022, die besten Leistungen mit Ehrenurkunden gewürdigt.

Wir gratulieren allen Kindern zu ihren tollen Ergebnissen und sind stolz auf alle Schülerinnen und Schüler.

Am 20.05. konnten nach längerer Corona-Pause die Bundesjugendspiele endlich wieder stattfinden. Nachdem wir innerhalb der Woche lange fieberten, ob das Wetter mitspielen würde, konnten die Kinder am Freitag bei angenehmen Temperaturen und schönem Wetter in den verschiedenen Disziplinen der Bundesjugendspiele antreten und Bestleistungen abliefern. 

Die Kinder zeigten ihr Können beim Weitwurf, Weitsprung, Ausdauerlauf und Sprint.

Wir danken besonders den vielen Eltern, die diesen Tag durch ihre Unterstützung so erst möglich gemacht haben.

Zum Anfang